Denken 4.0: Neues Denken für Erfolg und Leadership

 

Was du denkst, das bist du!

Was du denkst, das wirst du!

Was du denkst, das strahlst du aus!

Was du denkst, das ziehst du an!

 

Unter dem Titel „Denken 4.0“ sprach Gerhard Conzelmann vor 130 Zuhörern in Waldernbach über die mentalen Stärken, die der Einzelne heute braucht, um aus der täglichen Flut an Informationen neue Energiequellen zu erschließen. Eingeladen zu der Veranstaltung am Dienstagabend, 28.03.2017, hatten die Geschäftsleitung von Beck + Heun und der Vorstand des Zukunftsforums Mengerskirchen e.V.

„Wo dein Geist ist, dahin wird dir dein Körper folgen“, lautet eine der zentralen Botschaften Conzelmanns. „Wem es gelingt, seine mentale Energie in positive Gedanken umzuwandeln, steuert seinen Geist und seinen Körper zum Erfolg“, versichert der Experte für Bewusstsein und Führungsstärke.

Jeder Gedanke verursacht eine Reaktion unseres Körpers. Bei im Durchschnitt 50.000 Gedanken, die uns täglich durch den Kopf gehen, leistet unsere Hardware, unser Körper, energetische Schwerstarbeit. Wem es gelingt, seinen Geist mental auf positive Energie zu trainieren, so Conzelmann, schützt sich nicht vor Krankheiten, sondern führt sich selbst kontinuierlich auf die Erfolgsspur.

Der Experte für Bewusstsein und Leadership hat vier Denkgesetze aufgestellt. Was Du denkst, das bist Du. Was Du denkst, das wirst Du. Was Du denkst, strahlst Du aus. Was Du denkst, ziehst Du an.

Diese Grundsätze sind das Ergebnis jahrelanger intensiver Forschungsarbeit. Conzelmann, studierter Physiker, Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler sowie ehemaliger Dozent an der Universität Tübingen, untersuchte die mentalen Methoden und Techniken der Shaolin-Mönche. Die Anhänger des buddhistischen Mönchsordens aus China sind weltberühmt für ihre Kampfeskunst.

Conzelmann und sein Team fanden dabei heraus: Alles menschliche Handeln ist Energie. Gedanken geben oder nehmen Energie. Die Shaolin-Mönche lernen schon im Kindesalter sich vor Energieräubern zu schützen und positive Denkmuster aufzubauen. „Wenn ich Neid habe, strahle ich Mangel an“, so Conzelmann. Er empfiehlt dagegen erfolgreich zu denken. „Statt: Das hat noch nie jemand geschafft. Denke: Dann bin ich eben der Erste.“

Im Anschluss an den Vortrag, der bei Beck + Heun im Rahmen der Mengerskirchener Zukunftsgespräche stattfand, konnten die Teilnehmer direkt mit dem Referenten in das Gespräch kommen. „Gerhard Conzelmann hat meine Erwartungen übertroffen. Ich habe viel mitgenommen aus seinem Vortrag“, so die Einschätzung von Daniel Werner, Gründer und Geschäftsführer der Zenfulfillment GmbH in Mengerskirchen. Werners Vorsatz: „Ich werde mir für die Zukunft bewusst Zeit nehmen, das eigenen Denken zu reflektieren.“

 

 

 

Neue Termine zur Gründerberatung

 

Unser aktuelles Beratungsangebot rund um Unternehmensgründung,

-sicherung und -nachfolge:

 

Mittwoch, 12. April 2017 - Rund um die Unternehmensgründung

 

Donnerstag, 11. Mai 2017 - Rund um die Unternehmensgründung

 

Donnerstag, 29. Juni 2017 - Unternehmensgründung und Unternehmenssicherung

 

Donnerstag, 20 Juli 2017 - Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge

 

Donnerstag, 24. August 2017 - Unternehmesgründung und Zukunftscheck

 

 

Das Beste: Diese Beratung ist für Sie immer kostenfrei.

Zu den Terminen berät und informiert Sie unser Partner Werner Spies von den Wirtschaftspaten e.V., jeweils für 1 Stunde in der Zeit von 14:00 h bis 17:00 h. 

 

Alle Termine finden im Gründerzentrum Westerwald, Poststraße 2, D-35794 Mengerskirchen statt.

Anmeldungen bitte unter E-Mail: gruenderzentrum@zukunftsforum-mengerskirchen.de.

 

Ob Unternehmensgründung, Unternehmenssicherung oder Unternehmensnachfolge, Sie schaffen es.
Die Wirtschaftspaten zeigen Ihnen wie!

 

 

 

Zukunftsforum Mengerskirchen

Mit dem „Zukunftsforum Mengerskirchen" will sich der Marktflecken Mengerskirchen bereits jetzt zukünftigen An- und Herausforderungen stellen und Ideen entwickeln, diesen gerecht zu werden.

 

Workshop am 14.03.2015 stellt die Weichen für die Teilprojekte
Der Marktflecken Mengerskirchen und die Gesellschaft TransMIT hatten für den 14.03.2015 zu einem Workshop eingeladen, um die für das Zukunftsforum Mengerskirchen vorgeschlagenen Teilprojekte weiter auszuarbeiten.
Bürgermeister Thomas Scholz und Prof. Wolfgang George zeigten sich erfreut über die große Teilnehmerzahl, die sich nicht nur aus den gemeindlichen Gremien, sondern vielmehr aus interessierten Bürgerinnen und Bürgern zusammensetzte.


Im Zuge des Workshops wurden dann die Weichen für die – derzeit – fünf vorgeschlagenen Teilprojekte gestellt. Die einzelnen Projektgruppen wurden gebildet, Zeit- und Arbeitspläne aufgestellt, um voraussichtlich im Spätherbst in die eigentliche Umsetzungsphase gehen zu können.

 

Die fünf Teilprojekte sind:

 

- Gründerzentrum Westerwald

 

- Inklusion

 

- Regionalvermarktung

 

- Pflege und Lebensqualität

 

- Frauenarbeit

 

Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich dazu eingeladen, in diesen Projekten mitzuwirken. Bei Interesse und für weitere Informationen wenden sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung, Herrn Manfred Horz, telefonisch unter 06476/9136-13 oder per Mail an hauptamt@mengerskirchen.de.

 

 

 

Land unterstützt das Zukunftsforum mit 10.000 Euro

Mengerskirchen stärkt Familien

 

Familienminister Steffen Grüttner hat im Rahmen einer Feierstunde die Preisträger des Wettbewerbs "Aktion Generation - lokale Familien stärken" ausgezeichnet. Unter den Preisträgern war auch die Gemeinde Mengerskirchen, die für ihr "Zukunftsforum Mengerskirchen" 10.000 Euro erhielt.

 

 

Flyer Zukunftsforum Mengerskirchen
Flyer Zukunftsforum Mengerskirchen.pdf
PDF-Dokument [8.2 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zukunftsforum Mengerskirchen e.V.